Totems und Geheimtüren zur Eröffnung

Zum Grand Opening von ART BEEKN am 18. Oktober warten gleich zwei bekannte Urban Artists mit Überraschungen auf.

Mit Raymond Lemstra und Orilo Blandini wartet das Grand Opening von ART BEEKN mit gleich zwei Solo-Shows internationaler Künstler auf, die kaum interessanter und unterschiedlicher sein könnten. Der Niederländer Raymond Lemstra hat innerhalb kürzester Zeit weltweite Anerkennung in der Kunstszene erlangt. Wer sich bei unserer Retrospektive unter dem Titel „Past, Present, Future“ (PPF) von seinen totemartigen, an die Masken primitiver Kulte erinnernden Figuren hypnotisieren lässt, kann selbst nachvollziehen warum.

Politik mit Pop-Art
Ganz anders dagegen die laute und beißend ironische Kunst des Argentiniers Orilo Blandini. Der wurde erst mit den absurden Aktionen und Installationen des DOMA Kollektivs bekannt, bevor er mit seiner explosiven Mischung aus bunter Pop Art und schwarzem Humor eine ureigene Form der Sozialkritik erschuf. Mit „Northern Hook“ und „Mouse Club“ warten u.a. eine raumgreifende Installation und eine “Geheimtür” im ArtyFarty Artspace auf eure Entdeckung.

Ihr dürft also mehr als gespannt sein!

Ab 19 Uhr geht es am Samstag, den 18. Oktober, los.
Anmeldung zur Vernissage und anschließenden Party
Eintritt frei.

App für die Ausstellung
Für iPhone-Besitzer lohnt es sich, vor dem Besuch hier die zugehörige, kostenlose ART BEEKN App herunterzuladen, die sämtliche Werke der Ausstellung mit multimedialen Zusatzinformationen wie Making-ofs, Videos, Interviews und Hintergrundinfos begleitet. Unter anderem findet sich ausführliche Biographien zu den Künstlern in der App. 

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>